PORTFOLIO

Die Fotografie als Meditation.

Alles um mich herum vergessen, mich nur auf das Motiv zu konzentrieren…

 

Bei vielen meiner Bilder geht es darum, den Moment in der entscheidenden Situation einzufangen. Ich versuche den Menschen in seiner Umgebung wie auf einer Bühne abzubilden und ihn dabei in Szene zu setzen. Damit entsteht eine Illusion, die die Fantasie anregt und Geschichten erzählen lässt.

Das beeindruckende dabei ist, dass jeder Betrachter eine andere, seine Geschichten, in den Bildern entdeckt und somit eine Beziehung zu der Szenerie aufbaut. 

Ich suche meine Motive vor allem im urbanen Leben. Dabei sprechen mich insbesondere Formen und Strukturen, Licht und Schatten an. Dies geschickt und ästhetisch umzusetzen ist mein persönlicher Anspruch.

Erst durch den Ausdruck auf Papier wird dem Betrachter die Möglichkeit eröffnet, sie richtig wahr zu nehmen und sich damit auseinander zu setzen. Nur dann kann aus einem Foto ein Kunstwerk entstehen.